Programmpunkte

Das vielfältige Programm der Climate Neighbourhoods bietet Ihnen spannende, informative, abwechslungsreiche und auch humorvolle Unterhaltung. Lassen Sie sich von Dr. Eckart von Hirschhausen darüber informieren, warum Ärzte im Klimaschutz aktiv sind, lernen Sie Nick Nuttall, ehemaliger Vertreter der United Nations, und Šana Strahinjić, Fridays for Future-Aktivistin, kennen, die Ihnen von Ihren Erfahrungen und Aktivitäten im Bereich Klimaschutz berichten. Nehmen Sie an unseren Messages to Chile teil und vermitteln Sie an die nächste COP Ihr Statement. Erfahren Sie, was es mit gerettetem Essen auf sich hat und folgen Sie der fesselnden Lesung von Transition Town Heidelberg! Einen Überlick darüber, wo unsere Programmpunkte genau stattfinden, erhalten Sie hier

Weitere Informationen:

 

 

Eröffnungsrede von Bürgermeister Wolfgang Erichson, Dezernent für Umwelt, Bürgerdienste und Integration

16.30 Uhr · Majestic Spiegelzelt

Bürgermeister Wolfgang Erichson, zuständig für Dezernat IV der Stadt Heidelberg, heißt Sie auf unserem Klimaschutzfest herzlich Willkommen.

 

 

© Frank Eidel

Dr. Eckart von Hirschhausen – Doctors for Future: Warum Ärzte sich ums Klima kümmern

16.45 Uhr · Majestic Spiegelzelt

"Ärzte haben die Aufgabe, Leben zu schützen und auf Gesundheitsgefahren hinzuweisen. Die Klimakrise ist die größte Gesundheitsgefahr in diesem Jahrhundert, , weite Teile der Erde drohen für Mensch und Tier zerstört, überhitzt und auf Dauer unbewohnbar gemacht zu werden", meint Dr. Eckart von Hirschhausen und widmet sich in seinem Vortrag deshalb der Frage, warum sich Ärzte um das Klima kümmern sollten. Eckart von Hirschhausen ist Arzt, Autor und Gründer der Stiftung HUMOR HILFT HEILEN. Seit dem Hitzesommer 2018 engagiert er sich für eine medizinisch und wissenschaftlich fundierte Klimapolitik. Eckart von Hirschhausen ist Mitglied der Allianz Klimawandel und Gesundheit, Unterzeichner von "Scientists for Future" und  Gründer von "Doctors for Future". (Bildnachweis: Frank Eidel)

 

 

VIP Talk mit Dr. Eckart von Hirschhausen, Nick Nuttall und Šana Strahinjić

17.05 Uhr · Majestic Spiegelzelt

VIP Talk mit Dr. Eckart von Hirschhausen, Arzt, Autor, Kabarettist und Gründer der Stiftung HUMOR HILFT HEILEN, Nick Nuttall, Strategischer Kommunikationsdirektor von Earth Day Network und ehemaliger Direktor für Kommunikation/Sprecher der UN-Klimarahmenkonvention sowie Šana Strahinjić, Fridays for Future-Aktivistin inspiriert durch Greta Thunberg. Moderation: Dr. Hannah Büttner.

 

 

Kunstaktion "Messages to Chile"

17:30 ·  Universitätsplatz

In einer künstlerischen Aktion werden die Bürger*innen dazu aufgefordert, ihre Botschaft an die Politik - in Form von konkreten Forderungen für die nächste UN-Klimakonferenz in Chile - zu formulieren. Unterstützt wird die Aktion durch die Künstlergruppe FS/JHA und die Heidelberger Theatergruppe ProTact!, welche ein Straßentheater mit politischer Message präsentieren werden.

 

 

Schnippelparty mit Rettenswert Heidelberg e.V. & Koch Nick Parry

17.30 · Strohboid 3

In Deutschland landen jedes Jahr mehr als 11 Millionen Tonnen Lebensmittel im Müll. Die lokale Initiative Rettenswert Heidelberg e.V. will diese Zahl reduzieren und macht auf die unnötige Verschwendung von Lebensmitteln aufmerksam. Sie retten regelmäßig essbare Lebensmittel, damit sie nicht weggeworfen werden - genau wie beim Abendessen des Klimaschutzfests. Bei der Schnippelparty sind alle Bürger*innen dazu eingeladen sich unter der Leitung von Nick Parry, Experte für interkulturelle Kommunikation, Geschäftsführer von LanguageUnites und Koch, an der Essenszubereitung zu beteiligen. Lassen Sie es sich mit uns schmecken!

 

 

Lesung mit Transition Town Heidelberg

18.00-18.45 Uhr · Les.Art Container

Die Heidelberger Initiative, welche Teil eines weltweiten Transition Town Netwerkes ist, wird im Les.Art Container eine Lesung für alle Interessierten zu "Sharing Cities: Acitvating the Urban Commons" abhalten.

 

 

Failing Forward mit adelphi

18.45-19.00 / 20.00-20.15 ·  Les. Art Container

Zu diesen 15-minütigen Sessions lädt adelphi je eine authentische Klima-Geschichte ein: vom Scheitern – und manchmal dem Wiederaufstehen. Dies mag seltsam erscheinen, doch am Ende steht die Frage an uns alle: Was lernen wir aus unseren Erfahrungen? Somit sollen alle Klimaschützer*innen aus den bisherigen Misserfolgen der anderen lernen und davon profitieren.

 

 

© Rocco Dürlich

Kommen Sie auf die Tanzfläche mit Balla Balla!

21.00 Uhr · Majestic Spiegelzelt

Afrobeat, der Jazz zuzwinkert, eine Weltmusik jenseits von sprachlichen Barrieren und nationalen Grenzen, schweißtreibend und beglückend: Die sechs Musiker von Balla Balla haben sich in Südfrankreich kennengelernt, stammen aber von der Elfenbeinküste, aus Kuba und aus Deutschland. Dem Balafon, einem westafrikanischen Instrument, das dem Xylofon ähnelt, wird eine zweiköpfige Bläsersektion gegenübergestellt, deren Sound von Bass und Schlagzeug getragen wird. Gute Laune ist mit Balla Balla garantiert. Also schwingen Sie Ihr Tanzbein mit uns und lassen Sie den spannenden Tag auf unserem Klimaschutzfest mit mitreißend fröhlicher Musik vom Feinsten ausklingen. (Bildnachweis: Rocco Dürlich)