Aktualisiertes Programm jetzt verfügbar

Die Climate Neighbourhoods haben einen weiteren Meilenstein erreicht: Das aktualisierte Programm auf Englisch ist online! In den letzten Wochen hat das Organisationsteam die Teilnehmenden und Interessierte gebeten, das Programm zu gestalten und hat viel Input erhalten.

Hier die Konferenz-Highlights:

Die Workshops am 22. Mai drehen sich um die beiden Fragen: "Wie können gute Lösungen und Ideen in die Breite getragen werden"? und "Was sind die Mechanismen hinter erfolgreichen Beispielen?". Folgende Treiber und Beispiele aus der ganzen Welt sind identifiziert: regionale Unterstützer, lokale Klimaaktionspläne, Standards und Richtlinien, Public Private Partnerships, Einbeziehung neuer Zielgruppen, Austausch und Vernetzung, Sichtbarkeit von Klimaschutzmaßnahmen sowie Genossenschaften und einige mehr. In jedem der 12 Workshops steht einer der potenziellen Erfolgsfaktoren zur Diskussion.

Das Klimaschutzfest am 22. Mai richtet sich an alle Konferenzteilnehmenden sowie die Bürger*innen aus Heidelberg und der Region! Treffen Sie während der Ausstellungszeit den Heidelberger Eisbären, besuchen Sie die interaktive Frankfurter Klimagourmet-Ausstellung, fahren Sie mit dem Energiebus von Epernay und Ettlingen, betreten Sie die Les.Art Installation und vieles mehr. Lassen Sie sich von der Kunstaktion überraschen, die alle einlädt, ihre Botschaft an die nächste internationale Klimakonferenz (COP25) in Chile zu senden.

Die Exkursionen am 21. und 23. Mai zeigen interessante Projekte aus Heidelberg und der Region. Beispiele sind das Passivhausviertel Bahnstad Heidelberg, die Rettung von Lebensmitteln in Heidelberg, erneuerbare Energiegenossenschaften, das nachhaltige Mobilitätskonzept des FRANKLIN Village in Mannheim, nachhaltiges Management in Unternehmen durch die B&S Service GmbH, u.v.a. m.
Das Programm auf Englisch finden Sie hier.